In der deutschen Hauptrundengruppe bleibt Vize-Weltmeister Polen (2:4) nach einem 32:28 (20:12) in Zadar gegen Europameister Dänemark (4:2) im Rennen.

Die Dänen verpassten nach dem Unentschieden der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes gegen Serbien (35:35) überraschend den Sprung an die Tabellenspitze.

Der EM-Sechste Norwegen wahrte seine minimalen Chance auf das Halbfinale durch ein 29:27 (16:13) gegen Mazedonien (beide 2:4).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel