Serbien hat den deutschen Handballern bei der WM in Kroatien Schützenhilfe geleistet und die Hauptrunde in Zadar mit einem Sieg beendet.

Die Serben bezwangen Mazedonien 32:28 (15:16), hatten aber schon vor dem Spiel keine Chance mehr auf den Halbfinaleinzug.

Durch den serbischen Erfolg hat die DHB-Auswahl sogar dann noch eine Chance ins Halbfinale vorzustoßen, wenn sie gegen Dänemark eine Niederlage kassieren würde.

In diesem Fall müsste das abschließende Spiel der Hauptrundengruppe II zwischen Polen und Norwegen Unentschieden enden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel