Der Mazedonier Kiril Lazarov hat bei der WM in Kroatien einen Torrekord aufgestellt.

Der 28-Jährige erzielte beim 32:31 (14:14)-Erfolg seiner Mannschaft im Spiel um Platz elf in Zagreb gegen Südkorea 15 Treffer und schraubte damit in neun Begegnungen die WM-Rekordmarke auf 92 Tore.

Die bisherige Bestmarke hatte der Südkoreaner Kyung-Shin Yoon gehalten. Der langjährige Bundesligaprofi des VfL Gummersbach und des HSV Hamburg hatte bei der WM 1995 auf Island 86 Tore geworfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel