Die Frauen von Bayer Leverkusen sind als zweite Mannschaft in die Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft eingezogen.

Im Halbfinal-Rückspiel erteilte der Vorrundenbeste dem FHC Frankfurt/Oder beim 31:16 eine Lehrstunde und setzte sich damit trotz der 21:26-Niederlage im Hinspiel durch. Gastgeber im ersten Endspiel ist der HC Leipzig, der sich gegen den Buxtehuder SV durchgesetzt hatte.

Erfolgreichste Torschützin bei Bayer war Denisa Glankovicova mit elf Treffern. Bei den Gästen traf Franziska Mietzner mit fünf Toren am häufigsten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel