Die Handball-Bundesliga (HBL) und das DSF haben ihre Zusammenarbeit bis 2013 verlängert.

Der Vertrag mit einer zweijährigen Option umfasst Live-Übertragungen von 2 statt bisher einer Partie pro Spieltag, den Super Cup, das Final Four im Pokal sowie das All-Star-Game.

Dem DSF soll der Vertrag 1,2 Mio. Euro zuzüglich "Medialleistungen" in Höhe von 600.000 Euro pro Saison wert sein. Bisher hatte die HBL jährlich rund eine Million kassiert.

Der Vertrag beinhaltet zudem die Übertragung von 85 weiteren Partien im Internet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel