Die Stadt Nürnberg darf sich nach der gelungenen Premiere durchaus Hoffnungen auf ein erneutes Gastspiel des Supercups 2010 machen.

"Uns hat es in Nürnberg sehr gut gefallen. Ob wir im nächsten Jahr wieder hier sind oder zurück nach München gehen, ist noch nicht entschieden", sagte Frank Bohmann, der als HBL-Geschäftsführer mitverantwortlich für die Standortwahl für den Supercup ist.

Der Wettbewerb war nach zuletzt vier Austragungen in München wegen Umbauarbeiten in der dortigen Olympiahalle nach Nürnberg umgezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel