Die Trierer Miezen haben am 2. Spieltag bei Titelfavorit VfL Oldenburg mit 41:34 (22:19) verloren.

Bis zur 48. Spielminute ließen sich die Miezen nicht abschütteln. Immer wieder kämpfte sich das Team von Ildiko Barna auf zwei oder drei Tore heran.

Erst als Oldenburg in der zweiten Halbzeit mehrere Siebenmeter zugesprochen bekam und in der 48. Minute Carolin Thomas eine Zeitstrafe erhielt, wurde der Abstand größer.

Beste Torschützin auf Trierer Seite war Nadja Nadgornaja, die mit zehn Toren eine überragende Partie spielte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel