Ohne die frühere Welthandballerin Nadine Krause muss die deutsche Nationalmannschaft in ihren nächsten EM-Qualifikationsspielen auskommen.

Die Legionärin vom FC Kopenhagen sagte ihre Teilnahme an den Begegnungen gegen Slowenien und vier Tage später gegen Gastgeber Italien wegen einer Verletzung an der rechten Schulter ab.

Für die Torjägerin, die trotz ihrer Absage fest mit ihrem Einsatz bei der bevorstehenden WM in China rechnet, nominierte Bundestrainer Rainer Osmann die Leverkusenerin Laura Steinbach nach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel