Trotz einer famosen Aufholjagd haben die deutschen Handballer ihren zweiten Sieg beim Supercup verpasst. In Halle musste sich die Mannschaft von Heiner Brand gegen Schweden mit einem 30:30 (12:15) zufrieden geben.

Dabei rettete Torwart Silvio Heinevetter mit einem gehaltenen Siebenmeter vier Sekunden vor Schluss den Punkt.

Nach katastrophalem Start und einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei verspielten die Gastgeber dabei kurz vor Schluss noch eine Drei-Tore-Führung. Bester Werfer war der Göppinger Lars Kaufmann mit sechs Treffern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel