Die EHF hat den kroatischen Klub RK Metkovic für zwei Jahre von allen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen.

Außerdem muss der Klub eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro bezahlen. Metkovic war aus Angst vor der Schweinegrippe beim Challenge-Cup-Spiel bei SC Lugansk (Ukraine) nicht angetreten.

Die EHF hatte den Austragungsort allerdings als unbedenklich eingestuft. Die EHF hatte aus dem gleichen Grund jüngst den RK Siscia mit der gleichen Strafe belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel