Die Rhein-Neckar Löwen haben sich zumindest vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben.

Gegen die HSG Düsseldorf siegten die Gastgeber 33:23 und zogen mit nun 23:9 Punkten an der SG Flensburg-Handewitt vorbei. Die Flensburger können allerdings am Mittwoch mit einem Sieg beim TBV Lemgo wieder den dritten Platz zurückerobern.

In der Spitzengruppe etabliert haben sich der VfL Gummersbach und der TV Großwallstadt. Gummersbach besiegte den SC Magdeburg ohne Probleme 31:24, Großwallstadt bezwang den TuS N-Lübbecke 26:25.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel