Titelverteidiger THW Kiel hat in der Bundesliga zumindest für Stunden die Tabellenführung zurückerobert.

Der Champions-League-Finalist besiegte zum Auftakt des 17. und letzten Hinrunden-Spieltages Altmeister TV Großwallstadt 31:26 (20:13) und löste mit nunmehr 30:4 Punkten den HSV Hamburg (29:3 Zähler), der erst am Sonntag gegen HBW Balingen-Weilstetten antritt, vorerst an der Spitze ab.

Hinter dem Spitzenduo festigte die SG Flensburg-Handewitt (26:8) ihren dritten Platz durch einen 31:24 (14:10)-Erfolg gegen den TSV Hannover-Burgdorf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel