Auf den Tag genau 30 Jahre nach dem ersten Benefizspiel zugunsten von Joachim Deckarm treten Bundesligist TV Großwallstadt und die HG Saarlouis am Freitag zu einem Spiel für den Deckarm-Fonds an.

1980 war das Team von Großwallstadt gegen eine Saarland-Auswahl zum ersten Hilfsspiel für den zuvor schwer verunglückten Deckarm angetreten.

Deckarm war 1979 bei einem Europacupspiel im ungarischen Tatanbanya mit einem Gegenspieler zusammengestoßen. Nach dem Aufprall auf den Boden lag Deckarm 131 Tage im Koma. Seitdem ist er ein Pfegefall.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel