Die Handballerinnen des deutschen Meisters HC Leipzig treffen in der Hauptrunde der Champions League auf Larvik HK/Norwegen, RK Krim Mercator/Slowenien und Györi KC/Ungarn.

Das ergab die Auslosung in Linz. "Es gibt in der Hauptrunde zwar keine leichten Gegner mehr, aber mit Krim und Larvik haben wir zwei der stärksten Gruppenersten erwischt", sagte Leipzigs Manager Kay Sven Hähner.

Krim hatte sich als erstes Team überhaupt für die Hauptrunde der besten acht Teams qualifiziert und kassierte in den Gruppenspielen nur eine Niederlage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel