Der Weltverband IHF hat nach dem Rücktritt von Sportdirektor Ekke Hoffmann seine Führung neu strukturiert.

So soll der umstrittene IHF-Präsident Hassan Moustafa aus Ägypten künftig häufiger in der Baseler Verbandszentrale präsent sein.

Der sportliche und administrative Bereich werden zusammengefasst und von Amal Khalifa als "Managing Director" übernommen. Khalifa war bislang Leiterin der Verwaltung.

Unter Khalifa wird Patric Strub als der für Wettkampf zuständige Direktor die Organisation der IHF-Wettbewerbe wie Olympische Spiele und Weltmeisterschaften übernehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel