TuS N-Lübbecke muss in den kommenden drei Wochen auf Kapitän Branko Kokir verzichten.

Bei dem 34-Jährigen wurde eine starke Bänderdehnung im Schultergelenk festgestellt, die ihn bereits zu seiner dritten Verletzungspause in dieser Saison zwingt. Kokir hatte die Blessur beim 26:17 (12:9)-Erfolg gegen den TSV Hannover-Burgdorf erlitten.

"Wir hätten Branko in den nächsten Wochen gut gebrauchen können. Die Mannschaft muss jetzt noch enger zusammenrücken, damit sie den Ausfall ihres Kapitäns kompensieren kann", so Teammanager Zlatko Feric.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel