Für Kim Andersson ist die aktuelle Saison beendet.

Der Kieler Halbrechte muss sich noch in dieser Woche einer Operation am Knie unterziehen, teilte Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker nach dem Spiel gegen Berlin mit: "Kim wird in dieser Saison nicht mehr spielen, wir hoffen, dass er zu Beginn der kommenden Saison wieder dabei sein kann."

"Kim hatte schon länger Probleme mit dem Knie, wir hatten aber gehofft, ihn mit Tabletten und Spritzen über die Saison zu bringen", sagte Dr. Brandecker. Durch die Schmerzen im Knie sei es aber zu einer Fehlbelastung gekommen, die letztlich dazu geführt habe, dass die Muskulatur im Oberschenkel sich so stark abgenommen habe, dass es unverantwortlich gewesen wäre, Andersson noch einmal einzusetzen. "Wir wussten von dem Knorpelschaden im Knie schon länger", so Brandecker, "leider hat es nicht bis zum Saisonende gereicht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel