Dank Adrian Pfahl darf der zwölfmalige deutsche Handball-Meister VfL Gummersbach vom Final-Einzug im Europapokal der Pokalsieger hoffen.

Der 27 Jahre alte Rückraumspieler war beim 30:26 (14:12) gegen Navarra San Antonio aus Spanien mit neun Toren bester Werfer, erzielte die letzten drei Treffer des VfL und war auch in der Schlusssekunde per Siebenmeter erfolgreich.

Mit dem Vier-Tore-Vorsprung darf der EHF-Pokalsieger des Vorjahres nun guter Hoffnung zum Rückspiel am Samstag nach Spanien fliegen.

Allerdings erwies sich San Antonio vor 1847 Zuschauern in der Gummersbacher Eugen-Haas-Halle als äußerst kampfbetonte Mannschaft, die dem VfL alles abverlangte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel