Ein einziges Tor hat den Handballerinnen von Bayer Leverkusen am fünften Einzug in ein Europapokal-Finale gefehlt. Zwar besiegten die Rheinländerinnen den spanischen Vertreter Prosolia Elda Prestigio im Halbfinal-Rückspiel des EHF-Cups mit 31:28, schieden nach der 23:27-Niederlage in der ersten Partie aber dennoch aus.

Den bisher einzigen Europacup-Triumph hatte Leverkusen 2005 mit dem Gewinn des Challenge-Cups gefeiert. Das Rückspiel gegen die Spanierinnen hätte eigentlich bereits am vergangenen Sonntag ausgetragen werden soll, war wegen des Vulkanausbruchs in Island aber verschoben worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel