Der TBV Lemgo und der VfL Gummersbach haben in ihren Europacup-Endspielen zunächst Heimrecht. Das ergab die Auslosung in Wien.

Demnach muss Lemgo im EHF-Cup am 22./23. Mai zunächst daheim gegen die Kadetten Schaffhausen antreten, das Rückspiel erfolgt eine Woche später in der Schweiz.

Gummersbach hat im Europapokal der Pokalsieger automatisch im ersten Spiel (22./23. Mai) gegen den spanischen Klub Fraikin Granollers zunächst Heimrecht, da die Bergischen im vergangenen Jahr bei ihrer End-spiel-Teilnahme mit einem Auswärtsspiel gestartet waren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel