Der in finanziellen Schwierigkeiten steckende TuSEM Essen wird seine Lage am Mittwoch gegenüber der HBL erläutern.

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann erwartet TuSEM-Geschäftsführer Horst-Gerhard Edelmeier samt Wirtschaftsprüfer zum Gespräch. "Herr Edelmeier hat mir bisher nur gesagt, dass die Zahlen so nicht stimmen", so Bohmann. Angeblich fehlt dem Ex-Meister zum Jahresende eine Million Euro im Etat.

Über mögliche Konsequenzen aus den neuerlichen Schwierigkeiten wollte Bohmann zunächst nicht spekulieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel