Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack hat mit einer Galavorstellung zum dritten Mal in ihrer Karriere die Champions League gewonnen. An der Seite ihrer deutschen Mitspielerinnen Anja Althaus und Nora Reiche holte Jurack mit ihrem dänischen Klub Viborg HK zum dritten Mal nach 2006 und 2009 den Titel.

Nach dem deutlichen 28:21 im Hinspiel vor einer Woche setzte sich Viborg auch im Hexenkessel von Bukarest beim rumänischen Finalgegner Oltchim Valcea mit 32:31 (16:15) durch.

Dabei zeigte Jurack nur drei Monate nach der Geburt ihres Sohnes Lukas eine Weltklasse-Leistung und war mit elf Treffern beste Torschützin der Partie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel