Gut eine Woche vor dem Final-Four-Turnier in der Champions League hat der spanische Meister Ciudad Real in Doha die Klub-WM gewonnen. Der amtierende Champions-League-Sieger setzte sich bei dem in Europa wenig beachteten Turnier gegen den gastgebenden Al-Sadd Sports Club mit 30:25 (15:11) durch.

Ciudad, das im Halbfinale des Finalturniers in der "Königsklasse" am 29. Mai in Köln auf den THW Kiel trifft, hatte bereits die letzte Auflage des so genannten "Super Globe"-Turniers im Jahr 2007 für sich entschieden.

Das Spiel um Platz 3 gewann Afrikameister Al Zamalek Kairo aus Ägypten gegen As-Sadd Lebanon mit 33:22 (12:8).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel