Die deutschen Handballer haben sich im Kampf um die WM-Qualifikation eine ordentliche Ausgangsposition erarbeitet. Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand besiegte Griechenland im Playoff-Hinspiel in Dortmund 25:20 (14:9) und hat damit gute Aussichten, das Ticket für die WM-Endrunde 2011 in Schweden zu lösen.

Das Rückspiel findet am 20. Juni im griechischen Drama statt. Bester Werfer in der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes war Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen mit acht Toren, der Lemgoer Holger Glandorf kam auf sieben Treffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel