Der ehemalige Welthandballer Daniel Stephan wird Sportdirektor beim Zweitligisten HSG Düsseldorf. Der 36-Jährige einigte sich mit den Rheinländern auf einen Dreijahresvertrag.

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga peilt die HSG in der kommenden Saison die Rückkehr ins Oberhaus an. Stephan war nach der verpassten Qualifikation für die Champions-League-Saison 2009/2010 als sportlicher Leiter des TBV Lemgo entlassen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel