In Europa ist Handball die Ballsportart Nummer zwei hinter Fußball, im schlechtesten Fall Nummer drei.

Ganz im Gegesatz zu den USA: Dort ist Handball nicht mehr als eine Randsportart. Die meisten Amerikaner halten ihn für eine Art Rückschlagspiel, ähnlich dem Squash. Die Unkenntnis der Amerikaner soll nun ein Ende haben.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des amerikanischen Handballverbandes, Horst-Dieter Esch, will sich dafür stark machen: "Handball in den USA fristet ein Schattendasein. Doch wir wollen diese tolle Sportart aus ihren Dornröschenschlaf wecken."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel