Der HSV Hamburg hat schon einen Tag vor dem Start in die 34. Saison der Bundesliga seinen ersten Titel in der Tasche.

Der Pokalsieger sicherte sich durch einen 27:26 (13:11)-Sieg über den deutschen Meister und Champions-League-Gewinner THW Kiel zum vierten Mal den Supercup.

Die Rekordjäger aus Kiel wollten eigentlich Revanche nehmen für die Vorjahres-Niederlage, doch der große Nordrivale legte in München los wie die Feuerwehr und ließ lange Zeit nichts anbrennen. Schnell lagen die Hamburger 4:0 in Führung, die "Zebras" kamen erst sehr spät zur Entfaltung.

Die 8156 Zuschauer bekamen damit einen ersten Vorgeschmack auf neue die Bundesliga-Saison. Das Duell der Nordlichter hatte die ganze Liga in der vergangenen Spielzeit bis zum Schluss in Atem gehalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel