Ohne Christian Sprenger bestreitet die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihren ersten Auftritt nach dem WM-Debakel in Schweden.

Der Außenspieler des deutschen Rekordmeisters THW Kiel fehlt dem Ex-Weltmeister wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel am Samstag in Leipzig in der Partie gegen ein Allstar-Mannschaft aus der Bundesliga (20.15 Uhr/live auf SPORT1). Im DHB-Kader stehen 15 der 16 WM-Teilnehmer.

Für Sprenger rückt sein Kieler Vereinskollege Tobias Reichmann in das Team von Bundestrainer Heiner Brand, der am Freitagabend am ersten Treffen der Task Force in einem Leipziger Hotel teilnehmen wollte. Außerdem neu im Aufgebot ist der Gummersbacher Kreisläufer Patrick Wiencek.

Die deutsche Mannschaft hatte in Schweden mit Rang elf die schlechteste Platzierung in der 73-jährigen WM-Geschichte nicht verhindern können. Dadurch hatte die Brand-Auswahl auch die Teilnahme am Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2012 in London verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel