Drittes Spiel, dritte Niederlage: Der deutsche Meister HC Leipzig steht in der Champions League der Frauen in der Hauptrunde vor dem Aus.

Die Mannschaft von Trainer Heine Jensen unterlag beim russischen Meister Dynamo Wolgograd 22:25 (7:12) und liegt in der Gruppe B ohne Punkt auf dem vierten und damit letzten Platz.

"Das ist wirklich ärgerlich, denn das war ganz klar die vermeidbarste Niederlage bisher in der Champions League. Es ist auf diesem Niveau einfach nicht genug, eine gute Defensive und nur eine gute Halbzeit insgesamt zu spielen", sagte Jensen angesichts des schwachen ersten Durchgangs seiner Mannschaft.

Überragende Werferin seines Teams war Torjägerin Karolina Kuduacz mit zwölf Treffern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel