Die österreichische Nationalmannschaft hat einen weiteren Schritt Richtung EM 2012 in Serbien getan.

Das Team von Trainer Magnus Andersson setzte sich im ausverkauften Multiversum in Schwechat gegen Lettland mit 34:24 (18:10) durch und gewann damit auch das zweite Duell mit dem Außenseiter in der Qualifikationsgruppe 5.

Beste Werfer des rot-weiß-roten Teams waren Konrad Wilczynski von den Füchsen Berlin und Magdeburgs Robert Weber mit jeweils sechs Treffern.

Österreich liegt mit 7:1 Punkten klar vor Island (4:2) und Deutschland (3:3), die am Sonntag im westfälischen Halle aufeinandertreffen.

In den weiteren Quali-Spielen trifft Österreich noch auf Deutschland (8. Juni) und Island (11. Juni).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel