Die Handballerinnen des Thüringer HC haben als erste Mannschaft das Finale um die deutsche Meisterschaft erreicht.

Im Halbfinal-Rückspiel verlor der THC gegen den VfL Oldenburg 31:32 (16:14), setzte sich wegen des 34:23 (17:13)-Erfolges im Hinspiel aber souverän gegen den zweimaligen DHB-Pokalsieger durch.

Im Finale trifft der THC auf den Sieger des zweiten Halbfinalduells zwischen dem Buxtehuder SV und Titelverteidiger HC Leipzig, die am Sonntag im Rückspiel aufeinandertreffen.

Das Hinspiel in Buxtehude ging mit 21:16 (8:5) an die Gastgeberinnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel