Die russische Auswahl ist durch einen 24:21-Erfolg über Kroatien der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes ins Halbfinale der Europameisterschaft der Frauen gefolgt.

Der Weltmeister kann mit nun 7:1 Punkten nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Hauptrunden-Gruppe II verdrängt werden. Damit geht es im abschließenden Gruppenspiel zwischen den bereits qualifizierten Teams nur noch um den Gruppensieg.

Außerdem setzte sich Schweden 24:23 gegen Mazedonien durch.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel