Der THW Kiel hat auch das zweite Spiel beim "Orlen Handball Cup" gewonnen. Nur 24 Stunden nach dem 30:27-Erfolg über RK Gorenje Velenje aus Slowenien hatten die "Zebras" leichtes Spiel mit der japanischen Nationalmannschaft.

Beim 39:28 (21:13)-Erfolg waren Momir Ilic (7/1), Aron Palmarsson und Dominik Klein (je 6) die erfolgreichsten Schützen.

Am Samstagabend können die Kieler den Sieg beim Vorbereitungsturnier im polnischen Plock unter Dach und Fach bringen. Ab 19.30 Uhr steht dann in der Orlen Arena das vermeintliche "Endspiel" gegen den Gastgeber und polnischen Meister Wisla Plock an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel