Der THW Kiel hat mit dem dritten Sieg im Turnier den Orlen-Cup im polnischen Plock gewonnen.

Gegen Wisla Plock kam das Team von Trainer Alfred Gislason zu einem hart umkämpften 29:31 (13:15)-Sieg. Bester Werfer vor 3.500 Zuschauern war Momir Ilic mit 8 Treffern vor Marcus Ahlm (7), Daniel Narcisse (6) und Kim Andersson (5).

Während der Franzose Narcisse ins Team zurückkehrte, gönnte Gislason Filip Jicha und Christian Zeitz eine Pause.

In den beiden vorangegangenen Partien hatte Kiel gegen Gorenje Velenje und die japanische Nationalmannschaft ebenfalls Siege gefeiert und holte sich konsequenterweise auch den Turniersieg.

Platz drei ging an Japan, das einen überraschenden 44:32-Erfolg gegen Velenje feierte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel