Erfolgreicher Auftakt beim Intersport Masters in Sindelfingen:

Sowohl der HSV Hamburg als auch die Rhein-Neckar Löwen haben ihre ersten beiden Partien bei dem Vorbereitungsturnier nahe Stuttgart gewonnen.

Der Deutsche Meister entschied in der Gruppe A bereits am Freitag sein Auftaktspiel gegen den Liga-Konkurrenten TV Großwallstadt mit 30:23 (16:11) für sich. Auch die Partie am Samstag gegen Ademar Leon gestalteten die Hamburger erfolgreich (28:22 (15:10)).

"22 Gegentore sind in Ordnung. Wir haben zwei Spiele gehabt und beide gewonnen. Das ist gut, mehr aber auch nicht", sagte HSV-Coach Per Carlen bei Turnier-Halbzeit.

In Gruppe B setzten sich die Mannheimer zuerst gegen den zwölfachen dänischen Meister KIF Kolding mit 33:23 (16:10) und später gegen den Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten mit 28:21 (15:12) durch.

"Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auftakt, die Mannschaft hat phasenweise wirklich gut gespielt", feute sich Löwen-Coach Gudmundur Gudmundsson nach dem Sieg gegen Kolding.

Die weiteren Ergebnisse:Frisch Auf Göppingen - HBW Balingen-Weilstetten 27:26 (14:14)Ademar Leon - TV Bittenfeld 37:35 (23:16)TV Großwallstadt - TV Bittenfeld 35:18 (20:10)Frisch Auf Göppingen - KIF Kolding 21:22 (13:9)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel