Ohne Nationalspielerin Stefanie Melbeck starten die Handballerinnen des Pokalfinalisten Buxtehuder SV am 3. September mit dem Heimspiel gegen DJK/MJC Trier in die neue Bundesliga-Saison.

Die Abwehrchefin und Torjägerin des BSV erlitt bei einem Vorbereitungs-Turnier einen doppelten Bänderriss im rechten Fuß und fällt drei bis vier Wochen aus.

Trainer Dirk Leun hofft auf ein Comeback der 34-Jährigen in der Champions-League-Qualifikation am 17./18. September.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel