Handball-Spektakel in New York: Internationale Stars haben beim alljährlichen "Big Apple All Star Game" an Neujahr Werbung für ihren Sport betrieben.

Der Sieg in dem Showmatch ging mit 32:30 (14:16) an Velimir Petkovic' Bundesliga-Auswahl um Vedran Zrnic vom VfL Gummersbach, Lemgos Junioren-Weltmeister Nils Dresrüsse und Magdeburgs Robert Weber.

Für die von Gudmundur Gudmundsson gecoachte Weltauswahl traten auf der Gegenseite unter anderem Magnus Wislander, Jackson Richardson und Laszlo Nagy an.

"Das war unglaublich. Ich weiß nicht, wie viele Länderspiele und Titel hier auf dem Feld waren. Es ist eine große Ehre dabei zu sein", sagte der ehemalige Kieler Nikolaij Jakobsen bei SPORT1.

Auch Weber zeigte sich angetan vom Auftritt der erfahrenen Weltauswahl: "Sie spielen schon wesentlich länger als wir. Manche von uns könnten deren Kinder sein."

Balingen-Weilstettens Benjamin Herth freute sich über den Sieg gegen seine früheren Idole: "Das ist auch für uns etwas ganz Besonderes, auch wenn wir mittlerweile in der Bundesliga spielen. Bei der Weltauswahl sind Spieler dabei, die ich schon als Kind bewundert habe."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel