Frauen-Bundesligist Bayer Leverkusen trifft im Viertelfinale des EHF-Pokals auf den dänischen Vertreter KIF Vejen.

Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien. Vejen hatte im Achtelfinale den Frankfurter HC aus dem Wettbewerb geworfen. Leverkusen-Trainerin Renate Wolf warnte vor dem Gegner: "Vejen hat seine Klasse gegen den FHC demonstriert."

Der deutsche Rekordmeister war mit einem 22:22 im Rückspiel beim russischen Vertreter Astranotschka Astrachan in die Runde der letzten Acht eingezogen.

Das Hinspiel hatten die "Elfen" mit 29:22 für sich entschieden. Auf dem Weg ins Halbfinale muss Leverkusen am 3./4. März zunächst in Dänemark antreten. Das Rückspiel findet eine Woche später in der heimischen Smidt-Arena statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel