Frauen-Bundesligist Bayer Leverkusen hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Nationalspielerin Marlene Zapf verlängert.

Die 22 Jahre alte Linkshänderin unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag bis Sommer 2014. Zapf spielt seit 2009 für den deutschen Rekordmeister.

"Ich möchte in der Nationalmannschaft Fuß fassen, und in Leverkusen sind die Möglichkeiten dafür optimal", sagte die gebürtige Pfälzerin.

Zapfs Teamkollegin Elisabeth Garcia-Almendaris dagegen wird ihre Karriere mit nur 22 Jahren aus gesundheitlichen Gründen beenden.

Die Junioren-Weltmeisterin von 2008 und der Verein einigten sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Auflösung des noch bis Sommer 2013 laufenden Vertrages zum Saisonende.

"Meine Gesundheit lässt es nicht mehr zu, dass ich auf so hohem Niveau Handball spiele. Ich muss auf meinen Körper hören", sagte Garcia. Die Linksaußen hat bereits drei Kreuzbandrisse und mehrere Operationen am linken Knie hinter sich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel