Mazedonien ist bei der Handball-Weltmeisterschaft in Kroatien der erste Sieg gelungen.

Die Mazedonier gewannen in der deutschen Vorrundengruppe C gegen Außenseiter Algerien 32:19 und haben nach ihrer Auftaktniederlage gegen Tunesien nun 2:2 Punkte auf dem Konto. Dabei gelang sogar dem mazedonischen Torhüter Petar Angelov ein Treffer.

Für Algerien war es nach dem 22:39 gegen Vize-Weltmeister Polen bereits die zweite Niederlage. Der Dritte der Afrikameisterschaft trifft am Dienstg auf die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel