Der umstrittene Handball-Weltverbandspräsident Hassan Moustafa ist von IHF-Generalsekretär Peter Mühlematter zum Rücktritt aufgefordert worden. Er müsse sein Amt niederlegen, sagte der Schweizer der "FAZ". "Für den Handball ist eine solche Leitung gar nicht gut", meinte Mühlematter weiter.

Kritiker werfen Moustafa seinen autoritären Führungsstil vor. Mit Widerspruch, sagt Mühlematter, könne Moustafa nicht umgehen.

Zuletzt war der Welt-Verband in die Kritik geraten, da er wesentliche Punkte der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA nicht erfülle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel