Der Transfer von Nikola Karabatic zu den Rhein-Neckar Löwen ist in letzter Minute geplatzt. Das teilte THW-Kiel-Manager Uwe Schwenker nach einem Gespräch mit dem 24-Jährigen mit.

Demnach hätten die Löwen ihr Angebot für den Topstar des aktuellen Weltmeisters zurückgezogen. Löwen-Geschäftsführer Thorsten Storm hatte zuvor erklärt, dass man sich zwar mit dem Spieler über einen Wechsel prinzipiell einig sei.

Nur in der Frage der Ablösesumme sei man mit den Kielern auf keinen Nenner gekommen. Spekuliert wurde über zwei bis drei Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel