Die U21-Junioren des Deutschen Handballbundes (DHB) stehen vor der erfolgreichen Qualifikation für die WM in Bosnien-Herzegowina (14. bis 28. Juli).

Die Mannschaft von Trainer Markus Baur besiegte Österreich beim Qualifikationsturnier in Krefeld mit 35:29 (20:14). Das erste Spiel hatte die DHB-Auswahl am Freitag gegen Finnland mühelos gewonnen (37:27).

Damit genügt dem deutschen Team am Sonntag (13.30) in der Glockenspitzhalle ein Unentschieden im abschließenden Spiel gegen Tschechien.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel