Die Staatsanwaltschaft hat keine erneute Revision gegen den Freispruch des ehemaligen Kieler Handball-Managers Uwe Schwenker eingelegt. Eine entsprechende Meldung der Schwenker-Verteidigung bestätigte das Kieler Landgericht auf SID-Nachfrage. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

Schwenker war in der vergangenen Woche vier Jahre nach dem Beginn der Ermittlungen gegen seine Person auch im letzten noch offenen Anklagepunkt freigesprochen worden.

Im neu aufgerollten Prozess wegen des Vorwurfs der Untreue bestätigte die 3. Große Wirtschaftskammer des Kieler Landgerichts das Urteil vom Januar 2012.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel