Deutschland hat in der Rangliste des Europäischen Verbandes (EHF) die Spitzenposition erobert. Mit 141,67 Punkten wurden Spanien (125,33) und Dänemark (70,11) auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Dagegen verlor Slowenien an Boden und rutschte vom fünften auf den siebten Platz ab. In der Saison 2009/10 hat das Land damit nur noch einen Startplatz in der Champions League.

Gleichzeitig stellt Russland durch die Verbesserung auf den sechsten Rang künftig zwei CL-Starter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel