Das Zweitligaspiel zwischen der TSG Ludwigshafen-Friesenheim und dem VfL Bad Schwartau ist am Samstagabend nach nur sechs Minuten abgebrochen worden.

Grund war der Herzinfarkt eines Zuschauers. Der Rentner, der einer Trommlergruppe der Friesenheimer Fans angehört, wurde noch in der Halle von den sofort alarmierten Rettungskräften reanimiert.

Die beiden Trainer Thomas König (Friesenheim) und Torge Greve (Schwartau) entschieden sich danach trotzdem dafür, das Spiel nicht mehr fortzusetzen.

Der Zuschauer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort habe sich sein Zustand stabilisiert, berichtete die "Rheinpfalz" in ihrer Online-Ausgabe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel