Die Staatsanwaltschaft Kiel hat im Zusammenhang mit den Manipulationsvorwürfen gegen den THW Kiel Ermittlungsverfahren gegen Geschäftsführer Uwe Schwenker wegen Verdachts der Untreue und Ex-Trainer Noka Serdarusic wegen Beihilfe eingeleitet.

Der Klub selbst hatte die Staatsanwaltschaft gebeten, alle erforderlichen Ermittlungsmaßnahmen einzuleiten.

"Der THW Kiel wird alles zur Unterstützung der Ermittlung Notwendige beitragen", sagte Gesellschafter Georg Wegner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel