In der Manipulations-Affäre um den THW Kiel wird die Kieler Staatsanwaltschaft am Freitag einen der Hauptzeugen vernehmen. Wie "Die Welt" berichtet, hat Dieter Matheis eine Vorladung erhalten.

"Ich bin froh, dass die Sache jetzt bei der Staatsanwaltschaft liegt, denn die Affäre muss aufgeklärt werden. Einer der Beteiligten sagt die Unwahrheit. Nun gilt es herausfinden, wer das ist", so das Aufsichtsratsmitglied der Handball-Bundesliga und der Beiratsvorsitzende der Rhein-Neckar Löwen, der die Affäre ins Rollen gebracht hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel