Der bereits als Zwangsabsteiger feststehende TuSEM Essen hat die Lizenz-Unterlagen für die zweite Liga fristgerecht eingereicht.

Der insolvente Traditionsverein plant mit einem Etat von einer Million Euro.

"Mit diesem Etat liegen wir im Mittelfeld der zweiten Liga, unsere sportlichen Ambitionen werden daran ausgerichtet sein. Unser Ziel ist es, mittelfristig wieder in der Bundesliga zu spielen", so Geschäftsführer Niels Ellwanger.

Über die Lizenz-Vergabe wird im Mai entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel