Der TBV Lemgo hat seine Ambitionen auf die Champions League untermauert. Gegen den TV Großwallstadt setzte sich der zweimalige deutsche Meister mit 34:27 (18:13) durch und verbesserte sich damit auf den zweiten Platz.

Im Duell mit dem Tabellennachbarn musste sich der SC Magdeburg Frisch Auf Göppingen mit 26:32 (14:16) geschlagen geben. Dadurch zog Göppingen (35:17) in der Tabelle am SC (33:17) vorbei auf Rang vier, Magdeburg ist nun Sechster.

Die SG Flensburg-Handewitt besiegte Schlusslicht Tusem Essen mit 41:25 (19:12).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel